Alle Details nochmal
genau fokussiert

Arbeitszeugnisse aussagekräftig und rechtssicher schreiben

Nutzen

Die Güte eines Arbeitszeugnisses ist zum einen Aushängeschild der Ausstellungsbehörde und zum anderen mitentscheidend über den weiteren beruflichen Werdegang der Empfänger. Durch viele praxisbezogene Beispiele, Checklisten und Aufbauhilfen sowie den Austausch untereinander, erhalten Sie wertvolle Tipps für das professionelle Erstellen rechtlich unangreifbarer und aussagekräftiger Arbeitszeugnisse - auch für Problemfälle

Inhalt

  • Gesetzliche Grundlagen und Zeugnisarten im Abriss
  • Wann besteht ein Anspruch auf ein Zwischenzeugnis?
  • Inhalt und Aufbau von Arbeitszeugnissen
  • Was sich "zwischen den Zeilen" verstecken kann: Analyse und Interpretation von Arbeitszeugnissen und Geheimcodes
  • Was nicht im Zeugnis stehen darf - auch nach AGG
  • Spannungsverhältnis zwischen Wahrheits- und Wohlwollensgrundsatz
  • Formulierungen für Problemfälle
  • Fehlerhafte Zeugnisse und rechtliche Konsequenz
  • Praxisbeispiele, allgemeine Formulierungsübungen

Zielgruppe

Alle, die Arbeitszeugnisse verfassen sowie Personalratsmitglieder und Gleichstellungsbeauftragte

Methoden

Kurzvortrag, Diskusskion, Übungen

Standorte und Termine

18
April 2024
Gießen

Ansprechpartner/-innen

Seminarnummer

GI-25-05-0540-2401

Seminartage

18. April 2024, von 09:00 bis 16:00 Uhr

Termin

18. April 2024

Veranstaltungsort

Hessischer Verwaltungsschulverband
Verwaltungsseminar Gießen
Stolzenmorgen 12 A
35394 Gießen

Gebühr

EUR 128,00 Lehrgangsgebühr (Mitglieder)*
EUR 160,00 Lehrgangsgebühr (Nichtmitglieder)*

* Die angegebene Gebühr gilt auf Basis der aktuellen Gebührenordnung .
Bitte beachten Sie bei Fortbildungs- lehrgängen auch unsere Stornierungsbedingungen .